switch language
 
 
   
 
  Zur Übersichtskarte
 
  www.ruedesheim.de
 
  Mehr Informationen

Johannes Brahms (1833 – 1897)

Johannes Brahms (1833-1897) weilte während der Fertigstellung des Nieder-walddenkmals in Rüdesheim und komponierte hier seine 3. Sinfonie (auch als Filmmusik bekannt geworden), die von manchen Kennern die 'heroische' genannt wird. Hat da vielleicht der Anblick des Denkmals einen Einfluss ausgeübt? Einig sind sich alle Kenner darin, dass Brahms mit der 3. Sinfonie einen ganz besonderen Höhepunkt seines Schaffens erreicht hat.

Das Hauptthema der Sinfonie bildet ein heldisches Motiv, das, in vielen Wand-lungen wiederkehrend, von triumphaler Größe bis zur ruhigen Verklärung immer belebt ist von großem Atem und starker Empfindung. Ein zart gleitender Über- gang leitet den Hörer zum idyllischen zweiten Thema. Möglich ist, dass sich hier ein Einfluss der Landschaft zeigt; denn der Meister liebte es, in den Weinbergen zu wandern. Er ließ sich gerne durch die einmalige Kulturlandschaft inspirieren.

Ein 'Brahmsweg' führt heute in Erinnerung an den großen Komponisten durch die Rüdesheimer Weinberge.
[switch language]
 
Assmannshausen
Ferdinand Freiligrath
Die "Krone"
Der Mäuseturm
Die Ruine Ehrenfels
Die "Rossel"
Aulhausen
Die Adlerwarte
Brentano / v. Arnim
Niederwalddenkmal
Niederwaldtempel
Johannes Brahms
Die Brömserburg
Die Boosenburg
Der Klunkhardtshof
Der Brömserhof
Die Drosselgasse
St. Jakobus
Der Adlerturm
J. W. von Goethe
Eibingen
Abtei St. Hildegard
 
 
Seite ausdrucken
 
zurück zur Startseite
 
weiter zu Seite 13